22.04.2013

Thunderbird Tipp: RSS-Feeds öffnen ungefragt Webseiten im Browser

Hier kommt mal eben kurz ein nützlicher Tipp für Thunderbird, wenn man wie ich gern RSS-Feeds für die täglichen Nachrichten liest.

Manche Feeds rufen ungefragt, wenn man die HTML-Ansicht eingestellt hat, Webseiten auf, teilweise mit Werbung, teilweise zum Tracking, und wofür noch nicht alles (googleusercontent.com, twimg.com, doubleclick.net usw.usf). Sehr lästig und unverschämt. Normalerweise stoppt der Werbeblocker im Browser solche Aufrufe, aber offensichtlich nicht, wenn man über RSS mitliest.

Wenn man das nicht mehr haben will, kann man sich mit einem kleinen Trick behelfen: man schaltet Javascript in Thunderbird aus. Das tut in den allermeisten Fällen nicht weh. Ich habe wissentlich noch nie JavaScript in Thunderbird gebraucht, weder für Emails noch für RSS oder News.

Je nach Betriebssystem und Sprache ruft man den Button "Config Editor" auf und in der Filterbox als Suchbegriff "javascript.enabled". Wenn die angezeigte Zeile ein "true" enthält, mit der Maus doppelt draufklicken und - fertig!

Ok, und wo finde ich diesen Button nun? Hier in der Tabelle nachgucken, wie der Weg dahin führt:

EnglischDeutsch
LinuxEdit -> Preferences -> Advanced -> GeneralBearbeiten -> Einstellungen -> Erweitert -> Allgemein
WindowsTools -> Preferences -> Advanced -> GeneralExtras -> Einstellungen -> Erweitert -> Allgemein

Und dann ganz beherzt: Thunderbird Config Editor button anklicken und die Warnung lesen. Dann auf den Button für "weitermachen!" klicken ("ja, ich bin vorsichtig ...").

Der Eintrag wird jetzt fett dargestellt mit dem Text false. Dies bedeutet, dass Javascript in den HTML-Seiten der RSS-Feeds nicht mehr ausgeführt wird. Fenster der Reihe nach wieder schließen und erledigt.

Zur Kontrolle: wenn man den Postillon über RSS liest, passiert das gern. Nach der Änderung nicht mehr.